Eberdingen

map

This map shows the position or outline of the object. Have you found an error? Then we would be happy about a message.

GOV id http://gov.genealogy.net/EBEGENJN48LV
name
  • Eberdingen (deu)
type
  • village (- 1818)
  • municipality (1818 - 1975)
  • part of place (1975 -)
postal code
  • W7147 (- 1993-06-30)
  • 71735 (1993-07-01 -)
external id
Article about this place in the genealogy.net wiki
Geographic Position
  • 48.8779°N 8.9654°E
  • Number of the German 1:25,000 map sheet: 7119
Contact possibilities

If you want to connect with other people interested in Baden-Württemberg, we suggest to to use our Baden-Württemberg regional forum..

Notes

1469 trugen die von Reischach ihren Besitz Württemberg zu Lehen auf und Württemberg zog 1535 das dem Kloster Hirsau gehörende Drittel des Ortes ein


Superordinate objects

Caption

 political administration
 ecclesiastical
 judical
 settlement
 geographic
 transportation

Superordinate objects

Superordinate objects

name Timespan type Source
Vaihingen (1938 - 1973) rural county
Eberdingen (1975 -) municipality
Ludwigsburg (1973 - 1975) rural county
Vaihingen, Kreis Vaihingen (1806 - 1938) Oberamt

Images in the GenWiki


Quicktext

EBEGENJN48LV
	 TEXT:1469 trugen die von Reischach ihren Besitz Württemberg zu Lehen auf und  Württemberg zog 1535 das dem Kloster Hirsau gehörende  Drittel des Ortes ein:TEXT,
	gehört ab 1806 bis 1938 zu object_190770,
	gehört ab 1938 bis 1973 zu object_306664,
	gehört ab 1973 bis 1975 zu adm_138118,
	gehört ab 1975 zu object_256240,
	hat ab 1993-07-01 PLZ 71735,
	hat bis 1993-06-30 PLZ W7147,
	hat externe Kennung  geonames:2934014,
	hat externe Kennung  opengeodb:15904,
	heißt  (auf deu) Eberdingen,
	ist ab 1818 bis 1975 (auf deu) Gemeinde,
	ist ab 1975 (auf deu) Ortsteil,
	ist bis 1818 (auf deu) Dorf,
	liegt bei 48.8779°N 8.9654°O;
RDF
Quick Search
Sponsorship