Peitschendorfswerder, Peitschendorfsch Werder, Ostrów Pieckowski

Karte

Diese Karte zeigt die Position oder den Umriss des Objekts. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann würden wir uns über eine Nachricht freuen.

GOV-Kennung http://gov.genealogy.net/PEIDERKO03QS
Name
  • Peitschendorfswerder (deu) Quelle Seite 278.82
  • Ostrów Pieckowski (pol) Quelle
  • Peitschendorfsch Werder (deu) (1785) Quelle Seite 115
Typ
Postleitzahl
w-Nummer
  • 50339
Webseite
externe Kennung
  • SIMC:0486327
Artikel zu diesem Objekt im GenWiki
Geographische Position
  • 53.77°N 21.35°O
  • Nummer des TK25-Kartenblatts: 2294
Kontaktmöglichkeiten

Wenn Sie mit anderen Personen, die sich für Ostpreußen interessieren, in Kontakt treten wollen, empfehlen wir unser Ostpreußen Regional-Forum..


Übergeordnete Objekte

Legende

 politische Verwaltung
 kirchliche Verwaltung
 gerichtliche Verwaltung
 Wohnplatz
 geographische Typen
 Verkehrswesen

Übergeordnete Objekte

Übergeordnete Objekte

Name Zeitraum Typ Quelle
Powiat mrągowski (1946-06-28 - 1972-12-31) Landkreis
Aweyden (1785 - 1945) Kirchspiel Quelle Seite 140.79 Quelle Seite 115
Aweyden (1889 - 1945) Standesamt Quelle Seite 140.79 Quelle Seite 363.81
Peitschendorf (1818-09-01 - 1945) Landgemeinde Gemeinde Quelle Seite 140.79 Quelle Seite 102.53
Peitschendorf (1874-10-01 - 1889) Standesamt Quelle Seite 370.82 Quelle 1874 Nr.36 Verordnung Nr.740 S.487
Sensburg (St. Adalbert), Sensburg, Mrągowo (Parafia św. Wojciecha) (1870-09-06 - 1945) Pfarrei Quelle 1870 Nr.37 Verordnung Nr.523 S.232 Quelle Seite 140.79
Piecki (1999-01-01 -) Schulzenamt Quelle
Piecki (1973 - 1975) Landgemeinde PL

Bilder im GenWiki


Quicktext

PEIDERKO03QS
	gehört ab 1785 bis 1945 zu object_164557 sagt source_299096 (S. 140.79) sagt source_810519 (S. 115),
	gehört ab 1818-09-01 bis 1945 zu object_1091211 sagt source_1054164 (S. 102.53) sagt source_299096 (S. 140.79),
	gehört ab 1870-09-06 bis 1945 zu object_291704 sagt source_1051712 (1870 Nr.37 Verordnung Nr.523 S.232) sagt source_299096 (S. 140.79),
	gehört ab 1874-10-01 bis 1889 zu object_1091208 sagt source_1051712 (1874 Nr.36 Verordnung Nr.740 S.487) sagt source_810126 (S. 370.82),
	gehört ab 1889 bis 1945 zu object_1091177 sagt source_1079216 (S. 363.81) sagt source_299096 (S. 140.79),
	gehört ab 1946-06-28 bis 1972-12-31 zu object_1085596,
	gehört ab 1973 bis 1975 zu object_1052339,
	gehört ab 1999-01-01 zu object_1091227 sagt source_1091067,
	hat 2016 PLZ PL-11-710 sagt source_1046232,
	hat URL  https://pl.wikipedia.org/wiki/Ostr%C3%B3w_Pieckowski,
	hat externe Kennung  SIMC:0486327,
	hat w-Nummer 50339,
	heißt  (auf deu) Peitschendorfswerder sagt source_190237 (S. 278.82),
	heißt  (auf pol) Ostrów Pieckowski sagt source_1045510,
	heißt 1785  (auf deu) Peitschendorfsch Werder sagt source_810519 (S. 115),
	ist ab 1785 bis 1818 (auf deu) Gut (Gebäude) sagt source_1054164 (S. 102.53) sagt source_810519 (S. 115),
	ist ab 1839 bis 1945 (auf deu) Wohnplatz sagt source_1079278 (S. 164.41) sagt source_299096 (S. 140.79),
	ist ab 1945 (auf deu) Ortsteil sagt source_1045510,
	liegt bei 53.77°N 21.35°O;
RDF
Schnellsuche