Linkenau

map

This map shows the position or outline of the object. Have you found an error? Then we would be happy about a message.

GOV id http://gov.genealogy.net/object_1047177
name
type
w-Number
  • 50137
Article about this place in the genealogy.net wiki
Geographic Position
  • 53.8715°N 19.73°E calculated center position of the place
  • Number of the German 1:25,000 map sheet: 2184
Contact possibilities

If you want to connect with other people interested in Ostpreußen, we suggest to to use our Ostpreußen regional forum..

Notes

Am 4.7.1922 wurde das Gut Wilhelmshöhe im dem Gutsbezirk Maldeuten aus Amtsbezirk Maldeuten in die Landgemeinde Linkenau eingegliedert

Source

Am 4.10.1929 wurde das Gut Wilhelmshöhe aus der Landgemeinde Linkenau in die Landgemeinde Seegertswalde im Amtsbezirk Maldeuten eingegliedert

Source

Am 30.9.1928 wurden die Gutsbezirke Höfen, Linkenau, Plenkitten und Plössen in die Landgemeinde Linkenau eingegliedert

Source


Superordinate objects

Caption

 political administration
 ecclesiastical
 judical
 settlement
 geographic
 transportation

Superordinate objects

Superordinate objects

name Timespan type Source
Mohrungen (- 1945) rural county Source Source 25.59 Source Landgemeinde 22.63

Subordinate objects

name type GOV-Id Timespan
Pleśno, Plössen, Plössen, Plößen manor settlement PLOSE2JO93UV (1928-09-30 - 1945)
Gut Höfen, Klonowy Dwór, Höfen manor village HOFFENJO93UU (1928-09-30 - 1945)
Linki, Gut Linkenau manor settlement LINNAUJO93VU (1928-09-30 - 1945)
Gut Plössen II place PLOSENJO93UV (1928-09-30 - 1945)
Höfen Gutsbezirk object_328057 (1928-09-30 - 1945)
Leszczynka Mała, Leszczynka, Linkenau settlement village LINNAUJO93UV (- 1945)
Linkenau Gutsbezirk object_328072 (1928-09-30 - 1945)
Plössen Gutsbezirk object_328095 (1928-09-30 - 1945)
Plenkitten Gutsbezirk object_328094 (1928-09-30 - 1945)
Plękity, Gut Plenkitten, Plenkitten settlement village PLETENJO93VU (1928-09-30 - 1945)

Images in the GenWiki


Quicktext

object_1047177
	 TEXT:  Am 30.9.1928 wurden die Gutsbezirke Höfen, Linkenau, Plenkitten und Plössen in die Landgemeinde Linkenau eingegliedert:TEXT says source_290143,
	 TEXT:  Am 4.7.1922 wurde das Gut Wilhelmshöhe im dem Gutsbezirk Maldeuten aus Amtsbezirk Maldeuten in die Landgemeinde Linkenau eingegliedert:TEXT says source_290143,
	 TEXT:Am 4.10.1929 wurde das Gut Wilhelmshöhe aus der Landgemeinde Linkenau in die Landgemeinde Seegertswalde im Amtsbezirk Maldeuten eingegliedert :TEXT says source_290143,
	gehört bis 1945 zu adm_172863 says source_190237 (Landgemeinde 22.63) says source_290143 says source_299096 (25.59),
	hat w-Nummer 50137,
	heißt  (auf deu) Linkenau says source_190237 (Landgemeinde 22.59) says source_290143,
	ist ab 1935-04-01 bis 1945 (auf deu) Gemeinde says source_290143,
	ist bis 1935-03-31 (auf deu) Landgemeinde says source_290143 says source_299096 (25.59);
RDF
Quick Search