Lingwarowen

Karte

Diese Karte zeigt die Position oder den Umriss des Objekts. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann würden wir uns über eine Nachricht freuen.

GOV-Kennung http://gov.genealogy.net/object_397554
Name
Typ
  • Gutsbezirk (1867-04-20 - 1928-09-29) Quelle Quelle 1867 Nr.19 Verordnung Nr.212 S.147
Einwohner
w-Nummer
  • 50231
Artikel zu diesem Objekt im GenWiki
Geographische Position
  • 54.3178°N 21.7091°O berechneter Mittelpunkt des Objekts
  • Nummer des TK25-Kartenblatts: 1696
Kontaktmöglichkeiten

Wenn Sie mit anderen Personen, die sich für Ostpreußen interessieren, in Kontakt treten wollen, empfehlen wir unser Ostpreußen Regional-Forum..

Bemerkungen

Am 20.4.1867 wurde Lingwarowen selbstständiger Gutsbezirk.

Quelle 1867 Nr.19 Verordnung Nr.212 S.147

Am 30.9.1928 wurde der Gutsbezirk Lingwarowen in eine Landgemeinde gleichen Namens umgewandelt .


Übergeordnete Objekte

Legende

 politische Verwaltung
 kirchliche Verwaltung
 gerichtliche Verwaltung
 Wohnplatz
 geographische Typen
 Verkehrswesen

Übergeordnete Objekte

Übergeordnete Objekte

Name Zeitraum Typ Quelle
Darkehmen, Angerapp (1867-04-20 - 1928-09-29) Kreis Landkreis Quelle Quelle 1867 Nr.19 Verordnung Nr.212 S.147

Untergeordnete Objekte

Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Lengwarowen, Lingwarowen, Berglingen, Łęgwarowo Gut Siedlung BERGENKO04UH (1867-04-20 - 1928-09-29)

Bilder im GenWiki


Quicktext

object_397554
	 TEXT: Am 20.4.1867 wurde  Lingwarowen selbstständiger Gutsbezirk. :TEXT sagt source_1051712 (1867 Nr.19 Verordnung Nr.212 S.147),
	 TEXT: Am 30.9.1928 wurde der Gutsbezirk Lingwarowen in eine Landgemeinde gleichen Namens umgewandelt .:TEXT,
	gehört ab 1867-04-20 bis 1928-09-29 zu object_190251 sagt source_1051712 (1867 Nr.19 Verordnung Nr.212 S.147) sagt source_290143,
	hat 1905-12-01 Einwohner 169 sagt source_190237 (S. 30.203),
	hat 1910-12-01 Einwohner 188 sagt source_265044,
	hat w-Nummer 50231,
	heißt  (auf deu) Lingwarowen sagt source_190237 (S. 30.203),
	ist ab 1867-04-20 bis 1928-09-29 (auf deu) Gutsbezirk sagt source_1051712 (1867 Nr.19 Verordnung Nr.212 S.147) sagt source_290143;
RDF
Schnellsuche