Frauenalb

map

This map shows the position or outline of the object. Have you found an error? Then we would be happy about a message.

GOV id http://gov.genealogy.net/object_382413
name
  • Frauenalb (deu)
type
  • monastery (- 1803)
web page
Article about this place in the genealogy.net wiki
Geographic Position
  • 48.8757°N 8.4818°E calculated center position of the place
  • Number of the German 1:25,000 map sheet: 7116

Notes

Ebersteinische Gründung, ab 1387 mit Baden geteilt, welches Eberstein im 16. Jhd. verdrängte. 1598 aufgehoben, 1631 wiedererrichtet. Baden übte ab dem 16. Jhd. zunächst die Vogtei/Schirmherrschaft aus, ab 1802 die Landeshoheit. 1803 wurde das Kloster endgültig aufgelöst


Superordinate objects

Caption

 political administration
 ecclesiastical
 judical
 settlement
 geographic
 transportation

Superordinate objects

Superordinate objects

name Timespan type Source
Eberstein (1185 - 1598) countship
Baden (1387 - 1535) margravate
Baden-Baden (1535 - 1771) margravate
Baden (1771 - 1803) margravate
Speyer (- 1803) diocese

Subordinate objects

name type GOV-Id Timespan
Pfaffenrot village part of place PFAROTJN48FU (- 1803)
Frauenalb monastery hamlet part of place FRAALBJN48FU (- 1803)
Marxzell, Celle, Zelle, Zell, Marckzell houses settlement MARELLJN48FU (- 1803)
Bilfingen village municipality part of place BILGENJN48HW (1289 - 1803)
Schielberg village part of place SCHERGJN48FU (- 1803)
Unterniebelsbach, Unter-Niebelsbach village part of place UNTACHJN48GV (1467 - 1803-04-27)
Ersingen Pfarrdorf municipality part of place ERSGENJN48HW (1289 - 1803)
Völkersbach Pfarrdorf part of place VOLACHJN48EU (- 1803)
Burbach Pfarrdorf part of place BURACHJN48FU (- 1803)

Images in the GenWiki


Quicktext

object_382413
	 TEXT:Ebersteinische Gründung, ab 1387 mit Baden geteilt, welches Eberstein im 16. Jhd. verdrängte. 1598 aufgehoben, 1631 wiedererrichtet.  Baden übte ab dem 16. Jhd. zunächst die Vogtei/Schirmherrschaft aus, ab 1802 die Landeshoheit. 1803 wurde das Kloster endgültig aufgelöst:TEXT,
	gehört ab 1185 bis 1598 zu object_1173713,
	gehört ab 1387 bis 1535 zu object_406860,
	gehört ab 1535 bis 1771 zu object_307234,
	gehört ab 1771 bis 1803 zu object_406860,
	gehört bis 1803 zu object_185975,
	hat URL  https://de.wikipedia.org/wiki/Frauenalb,
	heißt  (auf deu) Frauenalb,
	ist bis 1803 (auf deu) Kloster (Gebiet);
RDF
Quick Search