Stammheim, Stabsamt Stammheim

map

This map shows the position or outline of the object. Have you found an error? Then we would be happy about a message.

GOV id http://gov.genealogy.net/object_901834
name
  • Stammheim (deu)
  • Stabsamt Stammheim (deu) (1805) Source page 277
type
  • Amt (1737-12-07 - 1807-04-25)
Article about this place in the genealogy.net wiki
Geographic Position
  • 48.8408°N 9.1601°E calculated center position of the place
  • Number of the German 1:25,000 map sheet: 7120

Notes

Lt. OAB Ludwigsburg (S. 330-331) von 1859: Nach Ableben des letzten Herrn von Stammheim, dessen Vater sich mit Ursula Schertlin von Burtenbach verehlicht hatte, kam der lehnbare Theil von Stammheim wie Beihingen (s. d.) an den mütterlichen Oheim des letzten männlichen Stammesgliedes, Hans Sebastian Schertlin von Burtenbach († 1596). Die Nachkommenschaft dieses Schertlin ließ kein ganzes Jahrhundert vergehen, ohne Veräußerungen zu versuchen, so namentlich 1697, 1723, 1731. Darauf unterhandelte Herzog Karl Alexander von Württemberg wegen Ankaufs von Stammheim und Zatzenhausen mit den Brüdern Eberhard Ernst, Friedrich Karl und Johann Reinhard Schertlin („Schertel“). Da aber das Gut unter kaiserlichem Commissionssequester stund, erhielt erst Herzog Administrator Karl Rudolf die kaiserliche Genehmigung den 14. März 1737 und die Kaufs- und Abtretungs-Urkunde wurde nun den 7. Dec. 1737 ausgefertigt. Württemberg bezahlte für das Rittergut Stammheim halb Lehen, halb Allod mit Schloß und Gasthof und mit der neuen Herberge an der Elbenstraße (das Neue Wirthshaus), mit Gerichtsbarkeit, Jagdrecht, allen Nutzungen, Gülten, Steuern, Zinsen, 110.000 fl. (nicht 100.000), 500 fl. Jahresgehalt dem ältesten Bruder, 400 fl. jedem der zwei andern, und ließ von 42.900 fl. Capital, die es zu fordern hatte, die verfallenen Zinsen nach. vgl. object_307437


Superordinate objects

Caption

 political administration
 ecclesiastical
 judical
 settlement
 geographic
 transportation

Superordinate objects

Superordinate objects

name Timespan type Source
Hzl./Churfstl. Kammerschreiberei (1737-12-07 - 1806-03-18) Kammerschreiberei Source page 245 Source page 277
Stuttgart (Erster Kreis) (1806-03-18 - 1807-04-25) Kreis Source page 192

Subordinate objects

name type GOV-Id Timespan
Neuwirtshaus building Farm houses part of town NEUAUSJN48NU (1621 - 1807-04-25)
Stammheim village part of town STAEIMJN48NU (1181-05-11 - 1807-04-25)
Zazenhausen, Zatzenhausen village part of town ZAZSENJN48OU (1737-12-07 - 1807-04-25)

Images in the GenWiki


Quicktext

object_901834
	 TEXT:Lt. OAB Ludwigsburg (S. 330-331) von 1859: Nach Ableben des letzten Herrn von Stammheim, dessen Vater sich mit Ursula Schertlin von Burtenbach verehlicht hatte, kam der lehnbare Theil von Stammheim wie Beihingen (s. d.) an den mütterlichen Oheim des letzten männlichen Stammesgliedes, Hans Sebastian Schertlin von Burtenbach († 1596). Die Nachkommenschaft dieses Schertlin ließ kein ganzes Jahrhundert vergehen, ohne Veräußerungen zu versuchen, so namentlich 1697, 1723, 1731. Darauf unterhandelte Herzog Karl Alexander von Württemberg wegen Ankaufs von Stammheim und Zatzenhausen mit den Brüdern Eberhard Ernst, Friedrich Karl und Johann Reinhard Schertlin („Schertel“). Da aber das Gut unter kaiserlichem Commissionssequester stund, erhielt erst Herzog Administrator Karl Rudolf die kaiserliche Genehmigung den 14. März 1737 und die Kaufs- und Abtretungs-Urkunde wurde nun den 7. Dec. 1737 ausgefertigt. Württemberg bezahlte für das Rittergut Stammheim halb Lehen, halb Allod mit Schloß und Gasthof und mit der neuen Herberge an der Elbenstraße (das Neue Wirthshaus), mit Gerichtsbarkeit, Jagdrecht, allen Nutzungen, Gülten, Steuern, Zinsen, 110.000 fl. (nicht 100.000), 500 fl. Jahresgehalt dem ältesten Bruder, 400 fl. jedem der zwei andern, und ließ von 42.900 fl. Capital, die es zu fordern hatte, die verfallenen Zinsen nach. vgl. object_307437 :TEXT,
	has 1805 name (in deu) Stabsamt Stammheim says source_1191828 (p. 277),
	has name (in deu) Stammheim,
	is from 1737-12-07 until 1806-03-18 part of object_307433 says source_1191828 (p. 277) says source_1191887 (p. 245),
	is from 1737-12-07 until 1807-04-25 (in deu) Amt (Verwaltung),
	is from 1806-03-18 until 1807-04-25 part of object_306537 says source_1191932 (p. 192);
RDF
Quick Search