Oberhausen, Alt-Oberhausen

Karte

Diese Karte zeigt die Position oder den Umriss des Objekts. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann würden wir uns über eine Nachricht freuen.

GOV-Kennung http://gov.genealogy.net/OBESENJO31KL
Name
  • Oberhausen (deu) (- 1929) Quelle S. 68 Nr. 34 i
  • Alt-Oberhausen (deu) (1929 -)
Typ
  • Landgemeinde (- 1874-09-09) Quelle S. 68 Nr. 34 i
  • Stadt (1874-09-10 - 1929) Quelle S. 68 Nr. 34 i
  • Stadtbezirk (1929 -)
Einwohner
  • 9240 (1867-12-03) Quelle S. 68 Nr. 34 i
  • 12805 (1871-12-01) Quelle S. 68 Nr. 34 i
Postleitzahl
  • W4200 (- 1993-06-30)
  • 46045 (1993-07-01 -)
externe Kennung
Artikel zu diesem Objekt im GenWiki
Geographische Position
  • 51.5237°N 6.8264°O berechneter Mittelpunkt des Objekts
  • Nummer des TK25-Kartenblatts: 4406
Kontaktmöglichkeiten

Wenn Sie mit anderen Personen, die sich für Nordrhein-Westfalen interessieren, in Kontakt treten wollen, empfehlen wir unser Nordrhein-Westfalen Regional-Forum..


Übergeordnete Objekte

Legende

 politische Verwaltung
 kirchliche Verwaltung
 gerichtliche Verwaltung
 Wohnplatz
 geographische Typen
 Verkehrswesen

Übergeordnete Objekte

Übergeordnete Objekte

Name Zeitraum Typ Quelle
Oberhausen (Gem.) (1873 - 1904-03-31) Bürgermeisterei Quelle S. 68 Nr. 34 i
Oberhausen (1904-04-01 -) Kreisfreie Stadt

Untergeordnete Objekte

Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Holten Landgemeinde Stadtteil HOLTENJO31JM (1929 -)
Lobuda Ort LOBUDAJO31JM
Tenter Ort TENTERJO31JN
Unkrig Ort UNKRIGJO31KN
Wegmannskath Ort WEGATHJO31JM
Cornelius Kotten Ort CORTENJO31JN
Frintrop Ort FRIROPJO31JM
Kleinebrinkshof Ort KLEHOFJO31JL
Königshardt Ort KONRDTJO31KN
Schmachtendorf Bauerschaft SCHORFJO31JM
Waldteich Ort WALICHJO31JM
Neuköln Ort NEUOLNJO31JN
Mölleken Ort MOLKENJO31KN
Baumeister Ort BAUTERJO31KM
Dieckerhof Ort DIEHOFJO31KK
Heide, Schwarze Heide Ort HEIIDEJO31JM
Styrum (Oberhausen) Ort STYRU3JO31KK
Ebel Ort EBEBELJO31LM
Luft Ort LUFUFTJO31KN
Schniederken Hof Ort SCHHOFJO31JN
Buschhausen Gemeinde BUSSENJO31JL
Heide Ort HEIIDEJO31KM
Brackmannskath Ort BRAATHJO31JN
Scheiferskath Ort SCHATHJO31JM
Ripshorst Gutsbezirk object_1165848
Grasshof Ort GRAHOFJO31JM
Hof Buren Ort HOFRENJO31JN
Waldhuck Ort WALUCKJO31JN
Köpershof Ort KOPHOFJO31KM
Dunkelschlag Ort DUNLAGJO31JM
Sutmannshof Ort SUTHOFJO31KM
Alsfeld Ort ALSELDJO31KM
Beckmannskath Ort BECATHJO31JM
Alstaden, Altstaden, Altstaden, Altstaden, Alstaden Ortschaft Landgemeinde Landgemeinde Ortsteil Landgemeinde ALSDENJO31JK (1910 -)
Friedensdorf Ort FRIORFJO31JN
Biefang, Amt Holten, Amt Holten (= Byfang) Bauerschaft BIEANGJO31JM
Tackenberg Ort TACERGJO31KM
Klosterhardt Ort KLORDTJO31KM
Forsthaus Fernewald Ort FORALDJO31KN
Stemmersberg Ort STEERGJO31KM
Höffgenhof Ort HOFHOFJO31JM
Stratmann Ort STRANNJO31JM
Köstershof Ort KOSHOFJO31JN
Oberhausen Ort object_1158535 (1874)
Borbeck Ort BORECKJO31KL
Sterkrade-Nord Ort STEORDJO31JN

Quellen zu diesem Objekt

Bilder im GenWiki


Quicktext

OBESENJO31KL
	gehört ab 1873 bis 1904-03-31 zu object_1160017 sagt source_1165117 (S. 68 Nr. 34 i),
	gehört ab 1904-04-01 zu adm_135119,
	hat 1867-12-03 Einwohner 9240 sagt source_1165117 (S. 68 Nr. 34 i),
	hat 1871-12-01 Einwohner 12805 sagt source_1165117 (S. 68 Nr. 34 i),
	hat ab 1993-07-01 PLZ 46045,
	hat bis 1993-06-30 PLZ W4200,
	hat externe Kennung  geonames:2860410,
	hat externe Kennung  opengeodb:21905,
	heißt ab 1929  (auf deu) Alt-Oberhausen,
	heißt bis 1929  (auf deu) Oberhausen sagt source_1165117 (S. 68 Nr. 34 i),
	ist ab 1874-09-10 bis 1929 (auf deu) Stadt (Gebietskörperschaft) sagt source_1165117 (S. 68 Nr. 34 i),
	ist ab 1929 (auf deu) Stadtbezirk,
	ist bis 1874-09-09 (auf deu) Landgemeinde sagt source_1165117 (S. 68 Nr. 34 i);
RDF
Schnellsuche