Eptingen

Karte

Diese Karte zeigt die Position oder den Umriss des Objekts. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann würden wir uns über eine Nachricht freuen.

GOV-Kennung http://gov.genealogy.net/EPTGENJO51VH
Name
  • Eptingen (deu)
Typ
  • Landgemeinde (- 1929-09-30) Quelle 1929 - S. 183
  • Ortsteil (1929-10-01 - 1968)
Einwohner
  • 311 (1910) Quelle Landgemeinde 219 - Gutsbezirk 92
Artikel zu diesem Objekt im GenWiki
Geographische Position
  • 51.3036°N 11.8315°O 125m
  • Nummer des TK25-Kartenblatts: 4636
Kontaktmöglichkeiten

Wenn Sie mit anderen Personen, die sich für Sachsen-Anhalt interessieren, in Kontakt treten wollen, empfehlen wir unser Sachsen-Anhalt Regional-Forum..

Bemerkungen

Am 1.10.1929 Eingliederung der Landgemeinden Eptingen, Zöbigker, Gehüfte, Möckerling und Zorbau in die Stadtgemeinde Mücheln, Kreis Querfurt.

Quelle 1929 - S. 183

1968 abgesiedelt – 1975 abgebaggert.


Übergeordnete Objekte

Legende

 politische Verwaltung
 kirchliche Verwaltung
 gerichtliche Verwaltung
 Wohnplatz
 geographische Typen
 Verkehrswesen

Übergeordnete Objekte

Übergeordnete Objekte

Name Zeitraum Typ Quelle
Querfurt (- 1929-10-01) Landkreis Quelle 1929 - S. 183 Quelle
Mücheln (Geiseltal) (1929-10-01 -) Stadt Stadt Quelle 1929 - S. 183

Bilder im GenWiki


Quicktext

EPTGENJO51VH
	 TEXT: 1968 abgesiedelt – 1975 abgebaggert.:TEXT,
	 TEXT: Am 1.10.1929 Eingliederung der Landgemeinden Eptingen, Zöbigker, Gehüfte, Möckerling und Zorbau in die Stadtgemeinde Mücheln, Kreis Querfurt.:TEXT sagt source_1070969 (1929 - S. 183),
	gehört ab 1929-10-01 zu object_357228 sagt source_1070969 (1929 - S. 183),
	gehört bis 1929-10-01 zu adm_145233 sagt source_1070969 (1929 - S. 183) sagt source_265044,
	hat 1910 Einwohner 311 sagt source_265044 (Landgemeinde 219 - Gutsbezirk 92),
	heißt  (auf deu) Eptingen,
	ist ab 1929-10-01 bis 1968 (auf deu) Ortsteil,
	ist bis 1929-09-30 (auf deu) Landgemeinde sagt source_1070969 (1929 - S. 183),
	liegt bei 51.3036°N 11.8315°O 125m;
RDF
Schnellsuche