Kermuschienen, Kermuschen, Adlig Kermuschienen, Kermen, Адель Кермущинен, Шелухово, Scheluchowo

Karte

Diese Karte zeigt die Position oder den Umriss des Objekts. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann würden wir uns über eine Nachricht freuen.

GOV-Kennung http://gov.genealogy.net/KERMENKO04UI
Name
  • Адель Кермущинен (rus) (- 1950-07-04) Quelle Seite 16
  • Kermuschienen (deu) (1785 - 1839) Quelle Seite 17.122 Quelle Seite 79 Quelle Seite 12.261
  • Kermuschen (deu) (1839) Quelle Seite 17.122
  • Adlig Kermuschienen (deu) (1871 - 1938-07-15) Quelle Seite 24.69 Quelle Seite 276.69 Quelle Seite 6
  • Kermen (deu) (1938-07-16 - 1945) Quelle Seite 6
  • Шелухово (rus) (1950-07-05 -) Quelle Seite 16
  • Scheluchowo (rus) (1950-07-05 -) Quelle Seite 16
Typ
  • Dorf (1785 - 1945) Quelle Seite 12.261 Quelle Seite 5.15
  • Ort (1947 - 1976) Quelle Nekrassowo (Kaliningrad Osjorsk
  • Wüstung (1976 -) Quelle Nekrassowo (Kaliningrad Osjorsk
w-Nummer
  • 50231
Artikel zu diesem Objekt im GenWiki
Geographische Position
  • 54.3507°N 21.7225°O
  • Nummer des TK25-Kartenblatts: 1696
Kontaktmöglichkeiten

Wenn Sie mit anderen Personen, die sich für Ostpreußen interessieren, in Kontakt treten wollen, empfehlen wir unser Ostpreußen Regional-Forum..


Übergeordnete Objekte

Legende

 politische Verwaltung
 kirchliche Verwaltung
 gerichtliche Verwaltung
 Wohnplatz
 geographische Typen
 Verkehrswesen

Übergeordnete Objekte

Übergeordnete Objekte

Name Zeitraum Typ Quelle
Groß Karpowen, Karpauen (1888 - 1945) Kirchspiel Quelle Seite 314.70 Quelle Seite 15.15
Adlig Kermuschienen, Kermen (1818-09-01 - 1945) Landgemeinde Gemeinde Quelle Seite 12.261 Quelle Seite 15.15
Некрасовcкий сельский Совет, Nekrassowskij Dorfsowjet (1947 - 1976) Dorfrat Quelle Nekrassowo Kaliningrad Osjorsk
Goldap, Goldap (St. Leo), Gołdap (Św. Leona i św. Bonifacego) (1931 - 1945) Pfarrei Quelle Seite 24.69
Lingwarowen, Berglingen (1874-10-01 - 1898) Standesamt Quelle Seite 314.70 Quelle Seite 309.69
Karpowen, Karpauen (1898 - 1945) Standesamt Quelle Seite 309.69 Quelle Seite 15.15
Dombrowken (1785 - 1988) Kirchspiel Quelle Seite 314.70 Quelle Seite 79

Bilder im GenWiki


Quicktext

KERMENKO04UI
	gehört ab 1785 bis 1988 zu object_163719 sagt source_810126 (S. 314.70) sagt source_810519 (S. 79),
	gehört ab 1818-09-01 bis 1945 zu object_397435 sagt source_1054164 (S. 12.261) sagt source_299096 (S. 15.15),
	gehört ab 1874-10-01 bis 1898 zu object_1089459 sagt source_1079216 (S. 309.69) sagt source_810126 (S. 314.70),
	gehört ab 1888 bis 1945 zu object_163713 sagt source_299096 (S. 15.15) sagt source_810126 (S. 314.70),
	gehört ab 1898 bis 1945 zu object_1089460 sagt source_1079216 (S. 309.69) sagt source_299096 (S. 15.15),
	gehört ab 1931 bis 1945 zu object_291883 sagt source_190237 (S. 24.69),
	gehört ab 1947 bis 1976 zu object_214068 sagt source_190314 (Nekrassowo Kaliningrad Osjorsk),
	hat w-Nummer 50231,
	heißt 1839  (auf deu) Kermuschen sagt source_1079278 (S. 17.122),
	heißt ab 1785 bis 1839  (auf deu) Kermuschienen sagt source_1054164 (S. 12.261) sagt source_1079278 (S. 17.122) sagt source_810519 (S. 79),
	heißt ab 1871 bis 1938-07-15  (auf deu) Adlig Kermuschienen sagt source_1044649 (S. 276.69) sagt source_190237 (S. 24.69) sagt source_190263 (S. 6),
	heißt ab 1938-07-16 bis 1945  (auf deu) Kermen sagt source_190263 (S. 6),
	heißt ab 1950-07-05  (auf rus) Scheluchowo sagt source_389896 (S. 16),
	heißt ab 1950-07-05  (auf rus) Шелухово sagt source_389896 (S. 16),
	heißt bis 1950-07-04  (auf rus) Адель Кермущинен sagt source_389896 (S. 16),
	ist ab 1785 bis 1945 (auf deu) Dorf sagt source_1054164 (S. 12.261) sagt source_299096 (S. 5.15),
	ist ab 1947 bis 1976 (auf deu) Ort sagt source_190314 (Nekrassowo (Kaliningrad Osjorsk),
	ist ab 1976 (auf deu) Wüstung sagt source_190314 (Nekrassowo (Kaliningrad Osjorsk),
	liegt bei 54.3507°N 21.7225°O;
RDF
Schnellsuche